Home_1.2

Deutschland

betet gemeinsam

In einer Zeit wie dieser muss ein Ruck durch unser Land gehen. Wie wäre es, wenn sich Hunderttausende in Deutschland zeitgleich zum Gebet versammeln würden? Ministerpräsident Söder hat aufgerufen, für unser Land zu beten: Das wollen wir tun.

Am Mittwoch, dem 8. April, beginnt das jüdische Pessachfest. Das Volk Israel denkt daran, wie Gott es durch Plagen hindurch aus der Gefangenschaft befreit hat. Wir rufen dazu auf, an diesem Tag von 17:00 bis 18:30 Uhr gemeinsam zu beten: für Kranke und Gesunde, für alle, die jetzt wichtige Dienste leisten. Für unser Land! Wir beten gemeinsam! Online! Aus unseren Häusern und Wohnungen! Verbundenheit statt Isolation – Hoffnung statt Angst. Unser Land braucht Gottes Hilfe und wir wollen ein deutlich sichtbares Zeichen setzen. Bist Du dabei?

Verbunden im Herzen und online über den Livestream von „Deutschland betet gemeinsam“ versammeln sich Leiter und Christen aus unterschiedlichen Konfessionen zum gemeinsamen Gebet für unser Land. Ein Zeichen gegen Antisemitismus. Ein Zeichen gegen Hoffnungslosigkeit. Wir beten gemeinsam.

WIE?

Ganz einfach. Gehen Sie einfach am 08.04.2020 um 17.00 auf YouTube unter DEUTSCHLAND BETET GEMEINSAM – Livestream oder live auf Bibel TV

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

In Solidarität mit den vielen Leidenden und jenen, die für unsere Gesellschaft unersetzbare Dienste leisten, stehen wir als gläubige Menschen vor Dir, dem Gott des Lebens. Wir bekennen: wir brauchen Deine Hilfe. Nur im Vertrauen auf Dich liegt in der gegenwärtigen Krise die Chance für einen nachhaltigen Neuanfang. Jesus Christus spricht: „Kommt her zu mir, alle, die ihr mühselig und beladen seid. Ich will euch erquicken“. Wir beten für unser Land und sprechen:

Wir beugen uns vor Dir, dem dreieinigen Gott und bekennen unsere Schuld. Wir haben Dir nicht gedankt für Deine tägliche Güte und große Treue. Wir haben in unserem Alltag nicht nach Deinem Willen gefragt. Wir haben Deine Gebote missachtet, Deine Ordnungen verkehrt und das Elend von Menschen ignoriert. Das tut uns von Herzen leid.

Wir hören Dein Wort: „Wenn mein Volk, über das mein Name genannt ist, sich demütigt, dass sie beten und mein Angesicht suchen und sich von Ihren bösen Wegen bekehren, so will ich vom Himmel her hören und Ihre Sünde vergeben und Ihr Land heilen“ (2. Chr 7, 14). Wir glauben Dir, dass Du Pläne des Heils und der Hoffnung für uns hast.

Wir bitten Dich: Um Jesu Christi willen, Herr, vergib uns unsere Schuld. Wir suchen Dich und kehren um von unseren verkehrten Wegen. Heile und erneuere diese Welt, Deine Kirche, unser Leben und unser Miteinander. Komm, Heiliger Geist, und erneure das Angesicht der Erde. Mach uns offen für Dich und Dein Reden. Erfülle uns, damit wir ein Leben führen, das Dich ehrt, den Menschen hilft und uns selbst froh macht. Mach diese Krise zu einer Chance, durch die viele Menschen neu zu Dir finden, der Quelle des Lebens.

• für die Kranken um Heilung, milde Verläufe und Trost
• für die Trauernden und Verängstigten um Hoffnung und Zuversicht
• für alle, die in der Gesellschaft unersetzliche Dienste leisten um Kraft und Schutz
• für alle, die in Politik, Medizin und Forschung tätig sind: um Weisheit
• für alle, die durch existenzielle Krisen gehen um Beistand und inneren Halt

Vater unser…

Amen

Unsere Werte

Der Verein sieht seine Aufgabe darin, Menschen auf Grundlage eines christlichen Werteverständnisses zur Selbstbestimmung und zu gesellschaftlicher Mitverantwortung zu befähigen. Sie sollen unterstützt werden, diese Mitverantwortung in allen Gesellschaftsbereichen wie Kunst, Kultur, Politik, Wissenschaft, Wirtschaft, Bildung, Kirche und Familie wahrzunehmen.

2018-05-12_projektcollege_9822

Unterstütze das Projekt College mit einer Spende

Unterstütze das Projekt College, um Mitarbeiter und Leiter in der Region zu stärken. Durch deine Spende investierst du in die Region und stärkst damit Kirchen und Gemeinden.

Jetzt spenden
2018-05-12_projektcollege_9925

Unsere Ziele

Alle Menschen sollen das Evangelium hören und in eine lebensverändernde Beziehung zu Jesus Christus kommen, die sie positiv verändert. Das ist der Auftrag der Gemeinde Jesu. Dazu wollen wir Mitarbeiter & Leiter für die Gemeinden und Kirchen in unserer Region ausbilden und befähigen.

Unsere Mission

Wir möchten Menschen unterstützen, Ihre Begabung und Berufung zu leben und damit Ihr Umfeld positiv zu beeinflussen. Sie werden unsere Gemeinden & Kirchen, Unternehmen und öffentlichen Einrichtungen positiv verändern. Wir glauben an die Einheit der Gemeinde Jesu Christi. Durch gemeinsames Lernen und Dienen fördern wir die Einheit der Gemeinden & Kirchen in unserer Region. Wir wollen das Bindeglied zwischen Kirchen auf der einen Seite und Unternehmen, öffentlichen Verwaltungen etc. sein.

Susanne Menges - mehr über Susanne …

Das K5 Leitertraining führt dazu, dass ich mich mit ganz neuen Fragen zum Thema Leiterschaft und mit mir persönlich auseinandersetze. Mir gefällt es sehr, dass die einzelnen Aufgabenbereiche des fünffältigen Dienstes so ausführlich behandelt werden.

Manuel Fleßenkämper - mehr über Manuel

Was mich an K5 in hier in Haiger begeistert, sind die Begegnungen mit Christen aus der Region. Ich schätze den Austausch und die Begegnungen in den Pausen. Durch das K5 Leitertraining sind schon einige bedeutungsvolle Beziehungen gewachsen.

122

Teilnehmer

62

Stipendien

16

Kirchen

23

Veranstaltungen

Unser Team

manuel
Manuel Fleßenkämper
Initiator/Projekt Leiter

Susanne Menges
Administration

Claudia Nietsch
Projekt Manager

Bleib mit uns im Kontakt.

Archiv

Design and Developed by KodeForest @ All Rights Reserved by KodeForest

Veranstaltungsorte

X