K5-Leitertraining

K5 Leitertraining

am Übertagungsstandort in Haiger

Wie führst du die Gemeinde dahin, dass die Mitglieder sich gerne einsetzen? Wie lernst du, auch in den größten Herausforderungen mutig zu bleiben? Wie wird eine verstaubte Gemeinde zu einer lebendigen?
K5 ist für alle, deren  Herz für das Thema Leiterschaft schlägt und die dazu beitragen wollen, Gottes Reich voranzubringen. Dabei spielt es keine Rolle, ob du bereits ein erprobter Leiter mit viel Verantwortung bist oder erst am Anfang stehst. Erfahrene Trainer aus verschiedenen Leitungsbereichen referieren über akute Themen.

Ein Einstieg in das K5 Leitertraining ist jederzeit möglich.

Anmeldung

Hier kannst Du Dich direkt zum K5 Leitertraining anmelden. Du wirst auf die K5 Leitertraining Website umgeleitet.

Tagesgast

Hier kannst Du Dich als Tagesgast bei uns anmelden, um uns und das K5 Leitertraining besser kennenzulernen.

Reflexionsgruppen

In den Reflexionsgruppen wollen wir die Inhalte von K5 vertiefen und in unser Leben, Kirche und Gemeinden übertragen.
Manuel (Pastor und Projekt College)
Was mich an K5 hier in Haiger begeistert, sind die Begegnungen mit Christen aus der Region. Ich schätze den Austausch und die Begegnungen in den Pausen. Durch das K5 Leitertraining sind schon einige bedeutungsvolle Beziehungen gewachsen. Mit K5 leben wir Einheit in der Region.
Wir werden ab nächstes Jahr Reflexionsgruppen anbieten. Wir kommen auch gern in Deine Gemeinde und leiten bei Euch eine Reflexionsgruppe. Dazu nimm einfach Kontakt mit uns auf. 
Nicht nur in den gemeinsamen Pausen und während gemeinsamer Mahlzeiten haben die Teilnehmer Gelegenheit, sich näher kennenzulernen und auszutauschen. Ganz besonders Gruppenarbeiten fördern Beziehungen, Gespräche und Reflexion. Erfahrene Trainer aus unterschiedlichen Leitungsbereichen referieren über essenzielle und vor allem akute Themen. Reflektierende und herausfordernde Aufgaben im Nachgang schulen die Teilnehmer auch in der Praxis.

Die fünf Kompetenzbereiche:

Baum200

1. Das Wurzelwerk: Beziehung zu Gott
In enger Verbindung mit Gott leben und leiten und damit die beste Voraussetzung für persönliche Entwicklung und gesundes Gemeindewachstum schaffen.
Beispiele für spezifische Lehrinhalte in diesem Bereich:
– Vollmacht: Warum manche Leiter mit Vollmacht führen und andere nicht.
– Lernen auf Gottes Stimme zu hören: Gott redet (auch heute noch).
– Glaube: Warum Leiter trotz Risiko springen.

2. Der Stamm: Mein Charakter
Einen starken Charakter entwickeln, um auch in den herausforderndsten Zeiten sicher zu führen.
Beispiele für spezifische Lehrinhalte in diesem Bereich:
– Integrität: Eine Übereinstimmung schaffen zwischen Denken, Reden und Tun.

3. Starke Äste: Selbstkompetenz
Sich selbst aktiv führen, um andere führen zu können:
Beispiele für spezifische Lehrinhalte in diesem Bereich:
– Persönlichkeit: Seine Stärken kennen und wissen, wie man sie effektiv einsetzt.
– Umsetzungskompetenz: Ziele ausdauernd

4. Zweige: Führungskompetenz
Menschen wertschätzend und kompetent leiten und dadurch positiven Einfluss auf andere ausüben:
Beispiele für Lehrinhalte:
– Entwicklungsphasen eines Leiters: Wie wachsen Leiter?
– Teamarbeit: Eine Mannschaft, viele Talente
– Delegieren: Mitarbeiter gewinnen, einführen und Verantwortung übertragen.

5. Blätter: Fachkompetenz
Werkzeuge aneignen, um komplexe Führungsaufgaben eigenverantwortlich und zielgerichtet lösen zu können.
Beispiele für Lehrinhalte:
– Netzwerke bilden: Wie wichtig es ist, eine „Reich-Gottes-Perspektive“ zu entwickeln und aktiv zu fördern.
– Wachstumsbarrieren: Typische Hürden erkennen und überwinden.
– Ressourcen: Wie mobilisiere ich die nötigen Mittel.

Der fünfältige Dienst:

Neben den fünf Kompetenzbereichen ist ein besonderer Schwerpunkt des K5 Leitertrainings der fünffältige Dienst, wie Paulus ihn in Epheser 4, 11-12 beschreibt. Um seine Gemeinde hier auf der Erde zu stärken, hat Gott jeden von uns mit verschiedenen Gaben ausgestattet. Er setzt Apostel, Propheten, Evangelisten, Hirten oder Lehrer ein, damit sie ihre Fähigkeiten sowohl in der Gemeinde als auch in der Gesellschaft nutzen. Wie führt ein Leiter mit einer evangelistischen, prophetischen, Lehr-, Hirten oder apostolischen Begabung? Die Brillanz einer Gemeinde wird erst deutlich, wenn alle Rollen in einem gesunden, sich ergänzenden Gleichgewicht ausgeübt werden. Im Bereich der fünffältigen Dienstes arbeitet das K5 Leitertraining intensiv mit AHELP zusammen.

Veranstalter des K5-Leitertrainings ist die Kirche für Oberberg e.V. in Kooperation mit dem Forum Wiedenest e.V.

Apostel
Ein Leiter mit einer APOSTOLISCHEN BEGABUNG handelt strategisch, beginnt neues und sieht das Gesamtbild. Dabei fördert er die anderen Begabungen, hält die unterschiedlichen Charaktere im Team zusammen, ergänzt sie und dient ihnen.

Prophet
Ein Leiter mit einer PROPHETISCHEN BEGABUNG versteht Gottes Herz, hört seine Stimme und kann Worte und Eindrücke, die er von Gott bekommt, weitergeben.

Evangelist
Ein Leiter mit einer EVANGELISTISCHEN BEGABUNG besitzt eine Leidenschaft dafür, möglichst viele Menschen mit dem Evangelium zu erreichen, damit sie errettet werden.

Hirte
Ein Leiter mit einer HIRTENBEGABUNG liebt Menschen und kümmert sich um sie. Er sieht die Not der Bedürftigen und Zerbrochenen und hält die Gemeinschaft zusammen.

Lehrer
Ein Lehrer mit einer LEHRBEGABUNG versteht Inhalte und kann sie anschaulich vermitteln, auslegen und erklären.

Diamant2-1-800x667

Archiv

Design and Developed by KodeForest @ All Rights Reserved by KodeForest

Veranstaltungsorte

X